Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


gendergerechte_sprache

Gendergerechte Sprache

Gibt es nicht.

Sprache ist nicht gerecht, sie ist. Und sie entwickelt sich durch die Menschen, die sie nutzen. Spätestens wenn Versuche unternommen werden, ein geschriebenes Sternchen zu sprechen oder aus „Mitarbeitern“ den Begriff der „Mitarbeitenden“ zu schnitzen, der einfach nur holprig klingt, wird es vor allem eine Sprache, die nur wenige Menschen sprechen wollen.

Wir benutzen in diesem Wiki Worte wie Fahrer. Ohne Genderstern, ohne daraus „Fahrende“ zu machen (brrr!). Fahrer beschreibt eine Funktion oder eine Tätigkeit, nicht zwingend ein Geschlecht. Und wir sprechen hier alle an, die tagein tagaus mit dem Transport gefährlicher Güter zu tun haben und gewillt sind, den Umgang damit immer noch ein bisschen sicherer zu machen. Das Geschlecht spielt dabei nun wirklich keine Rolle, nur die Tat zählt.

Wer gerne Mitarbeitende ansprechen möchte, kann das tun. Wer davon überzeugt ist, damit der Geschlechtergerechtigkeit näher zu kommen, sollte einen Blick über den Kanal werfen: Im englischen Sprachraum gibt es schon immer nur „driver“ oder „employee“ ohne eine geschlechtliche Differenzierung. Demzufolge müsste dort die Geschlechtergerechtigkeit ja schon viel weiter sein als in good old Germany…

gendergerechte_sprache.txt · Zuletzt geändert: 2021/01/13 22:58 von admin